top of page
Kind und Seniorin

Intergenerative Betreuung
 

Neue Erkenntnisse aus den Forschungsgebieten der Gerontologie und der Pädagogik zeigen, dass regelmässige Begegnungen zwischen älteren Menschen und Kindern auf beide Generationen aktivierend, integrierend und entwicklungsfördernd wirken.

Darum fördern wir genau solche Begegnungen und bieten eine Tagesbetreuung für SeniorInnen und gleichzeitig stattfindend eine Bauernhof-Spielgruppe für Kinder ab 2.5 jährig.

So können beide Altersgruppen voneinander profitieren und eine gute Zeit zusammen verbringen.

Ziel unseres Betreuungsangebotes

Ältere Menschen sind aufgrund von körperlichen Einschränkungen oftmals gezwungen, nur noch zu Hause zu bleiben. Durch das geht der Konatk zu Menschen aus der vertrauten Umgebung verloren und der Körper rostet aufgrund von fehlender Bewegung ein.

Darum sind Faktoren wie das Aktivieren bzw. Erhalten von vorhandenen Ressourcen, solzialen Interaktionen oder auch Aktivitäten in der Natur sehr wichtig.

Sietens Kinderbetreuung stehen einerseits klar der Umgang mit den Tieren und der Bezug zur Natur im Vordergrund. Durch die gemeinsame Zeit mit den SeniorInnen erhalten Sie aber auch die Möglichkeit, durch gemeinsame Erlebnisse und durch das Weitergeben von Wissen, Werten, Traditionen und Erfharungen zu lernen oder einfach spannende (Lebens)Geschichten zu hören.

Das Werkeln in der Natur, mit den Tieren und das Zusammentreffen zweier Generationen soll für alle Beteiligten aktivierend, sinnbringend und einfach schön sein. Die Kinder dürfen vom Erfahrungsschatz der SeniorInnen profitieren und sie sollen im Gegenzug die Lebensfreude der Kleinen und die strahlenden Kinderaugen geniessen.

Informationen zum Betreuungsangebot

Zielgruppe

Bei uns sind alle Kinder ab 2.5 jährig sowie Seniorinnen und Senioren willkommen, unabhängig davon, von welchen Beeinträchtigungen sie begleitet werden. Alle sollen die Möglichkeit haben, bei uns zu Gast zu sein. Natürlich aber immer mit Rücksicht auf unsere Kapazitäten und auf unsere bestehende Gruppe, damit wir eine gesunde Atmosphäre für alle schaffen können.

Das Angebot steht allen offen, die die Begegnung und der Austausch mit anderen Menschen, der Natur und den Tieren schätzen und sich für die Landwirtschaft interessieren und allenfalls auch mitwirken möchten.

Unser Angebot für Vorschulkinder ab 2.5 jährig

Die Spielgruppe findet jeweils dienstags und donnerstags von 8.45h bis 11.15h statt.

Optional mit Mittagstisch von 8.45 bis 13.30h

  • Spielgruppe inkl. einer Zwischenmahlzeit (CHF 30.- pro Mal)

  • Spielgruppe inkl. einer Zwischenmahlzeit und Mittagstisch (CHF 60.- pro Mal)

Unser Angebot für Seniorinnen und Senioren

Der Tagestreff findet jeweils dienstags und donnerstags von 8.30h bis 17.00h statt.

Die genauen Betreuungszeiten können jeweils individuell vereinbart werden.

  • Halbtages-Betreuung inkl. einer Zwischenmahlzeit (CHF 60.- pro Mal)

  • Halbtages-Betreuung inkl. einer Zwischenmahlzeit und Mittagstisch (CHF 80.- pro Mal)

  • Ganztages-Betreuung inkl. zwei Zwischenmahlzeiten und Mittagstisch (CHF 120.- pro Mal)

Aktivitäten

Im Gegensatz zu konventionellen Betreuungseinrichtungen werden bei uns nebst abwechslungsreichen häuslichen Tätigkeiten wie gemeinsames kochen, Milchverarbeitung, Produkteverwertung oder gestalterische, geistige und musische Beschäftigungen auch landwirtschaftliche Aktivitäten im Stall, Garten, Wald oder in der freien Natur angeboten.

Es ist aber auch Raum und Zeit vorhanden, um Gespräche zu führen, Spaziergänge zu machen und ein gemütliches Zusammensein zu zelebrieren

Die Aktivitäten werden selbstbestimmt und freiwillig, sowohl alleine wie aber auch in Kleingruppen, durchgeführt und erinnern mehr an eine Struktur eines normalen Alltagslebens. Unser oberstes Ziel dabei ist immer das Wohlbefinden von allen Mitmenschen.

Räumlichkeiten und Verpflegung

Für beiden Gruppen genügend Raum für die Aktivitäten und einen Ruheraum zur Verfügung zu stellen, haben wir unseren ehemaligen Schweinestall in einen Verarbeitungs- und Aufenthaltsraum inkl. Küche und Toilette umgebaut.

Eine gesunde Ernährung ist für uns selbstverständlich. Die Mahlzeiten werden in den Betreuungsgruppen zusammengestellt und zubereitet. Die Zutaten werden wann immer möglich aus dem eigenen Garten oder von lokalen Produzenten zugekauft.

Unsere Grundsätze
 

Ressourcen & Fähigkeiten

Alle Menschen, welche auf dem «Burehof Seelefride» Zeit verbringen, erhalten Raum und Platz, um die eigenen Ressourcen und Fähigkeiten auszuleben und durch Inspirationen zu erweitern. Sich seinen Ressourcen bewusst zu sein bestärkt wesentlich die Erhaltung oder Verbesserung der gesundheitlichen Entwicklung.

Der Zyklus der Natur

Die Jahreszeiten mit ihrer vielfältigen Pracht und der Zyklus der Natur bilden unseren fruchtbaren Boden und nehmen uns mit auf eine kreative, inspirierende Reise auf dem «Burehof Seelefride». Wir orientieren, erleben und lernen von der allumfassenden Natur, welche sich aus uns Menschen, den Tieren und der Pflanzenwelt bildet. Wir erschaffen dadurch im Miteinander vielfältige Angebote und Tätigkeiten, wo Jede und Jeder etwas finden soll, welches sinnstiftend und erfreuend ist.

Aufrichtiger & offener Austausch

Es gehört zu unseren Aufgaben, unsere Gäste, egal ob klein oder gross, stets ernst zu nehmen und ihnen empathisch zuzuhören. Ebenso wichtig ist es uns, berechtigte Ansprüche der Angehörigen und Bezugspersonen zu respektieren.

Die Zusammenarbeit mit unserem Gegenüber liegt uns am Herzen und der stetige Austausch mit unseren Gästen unterstützt unser Angebot, um auf Wünsche eingehen und mit möglichem Konfliktpotenzial konstruktiv umgehen zu können. Nur so kann unser Intergenerationen-Projekt, mit der sich immer bewegenden und verändernden Gruppendynamik auf dem «Burehof Seelefride» gestärkt werden.

Salutogenetische Sichtweise

Die Salutogenese umfasst die Entstehung der Gesundheit.

In unserem «Seelefride»-Alltag befassen wir uns mit der Frage: “Was macht gesund?”. Durch das Hinterfragen und Erleben, zeigen sich Dinge bewusst, welche uns stärken und guttun oder welche uns schwächen und nicht guttun. Faktoren, welche uns schwächen, können durch fachliche Begleitung angegangen und verändert werden. In diesem Prozess erhalten die Dinge, die uns stärken bewusst mehr Platz und Dankbarkeit in unserem Alltag.

Selbstbestimmung & Autonomie

Immer wieder aufs Neue die Offenheit für Begegnungen mit jedem Menschen an den Tag zu legen, egal wo er steht, wie er denkt, lebt und handelt soll ein Kernpunkt vom Miteinander auf dem «Burehof Seelefride» sein. Wir verstehen unter Selbstbestimmung die eigene Persönlichkeit entfalten zu können und die Verantwortung für die eigenen Entscheidungen und Handlungen zu tragen. Wir unterstützen unsere Gegenüber dabei die individuellen Vorlieben und Interessen ihrer Persönlichkeit wahrzunehmen und schaffen den nötigen Raum, um diese zum Ausdruck zu bringen.

Kuscheltier Wilma
bottom of page